KALENDER

ABFWASSERENTSORGUNG

Abwasserentsorgung Jenins

Auskünfte erteilen:
Gemeindekanzlei Jenins
Telefon 081 300 41 50
Mail gemeinde@jenins.ch

Besprechungstermine können direkt mit dem Sachbearbeiter telefonisch vereinbart werden.


Technische Angaben 

Entwässerungssystem
Mischsystem (entlang dem Dorfbach und in der Gewerbezone = getrenntes Mischsystem). Wo es der Versickerungsplan zulässt, muss unverschmutztes Abwasser von Dächern und Vorplätzen an Ort und Stelle versickert werden.

Abwasserreinigung
Das Abwasser aus dem Einzugsgebiet der Gemeinde Jenins wird in der Abwasserreinigungsanlage Bad Ragaz gereinigt. Das Mischwasser aus dem Dorf wird über das Regenbecken Bachfeld geleitet., wo es bei starken Regenfällen gespeichert und entlastet wird. Das Schmutzwasser aus der Gewerbezone wird über ein Pumpwerk in den Verbindungskanal Jenins - Maienfeld eingeleitet.

Leitungsnetz
Total ca. 6.3 km öffentliche Kanalisationen vom Durchmesser 150mm bis 450 mm
- Dorfnetz bis Regenbecken Bachfeld        4.5 km
- Verbindungskanal Regenbecken bis Maienfeld    1.8 km

Genereller Entwässerungsplan ( GEP / 2006 )
Der GEP umfasst die gesamten Abwasseranlagen im Einzugsgebiet der Gemeinde Jenins. Mit dem GEP kann eine gewässerorientierte, abwassertechnisch und betrieblich optimale Siedlungsentwässerung auf kommunaler Ebene gewährleistet werden. Der GEP bildet ein Planungsinstrument um die richtigen Entscheidungen bei der Erstellung, Sanierung und Werterhaltung  der Anlagen der Siedlungsentwässerung treffen zu können.
Vorhandene Unterlagen:
-    Leitungskatasterplan
-    Zustandsbericht Versickerung mit Versickerungsplan
-    Zustandsberichte  Gewässer, Fremdwasser, Kanalisation, Gefahrenbereiche
-    Entwässerungskonzept und Vorprojekte für geplante Massnahmen

Siehe PDF Entwässerungsplan

Geben Sie hier ein Suchwort ein
 
 NEWS
Covid-19: Informationen, Link und Merkblätter weiter

Änderung Leitung Werkdienste Jenins weiter

Übernahme Beförsterung der Waldungen in Jenins und Malans durch ZVF weiter

Alpweg Jenins-Maienfeld-Fläsch: Wintersperre weiter

weitere Meldungen


 
 
  DRUCKANSICHT